Samstag, 10. März 2012

Die Sonne genossen, fast schon in mich hineingesaugt, als ob ich die wärme in mir bewaren müsste und sie meine Luft zum atmen wäre.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen